Über mich

Mein Name ist Jannechie Groz, meine Pseudonyme wechseln je nach Genre. Schreiben ist meine Leidenschaft, die im Teenager-Alter mit Tagebuchschreiben begann, miserable Deutschnoten und damit einhergehende Selbstzweifel kaum überlebte und während eines Zeitungspraktikums wiederbelebt wurde. In Schreibwerkstätten der Volkshochschulen und der Bundesakademie sowie im Online-Portal Fiction-Writing lernte ich endlich, was ich am Gymnasium Kreuzgasse vermisst hatte. Letzte Schreibblockaden überwand ich im Schreibkurs mit Petra Harzheim – das war Schreibwellness pur, auch wenn wir es damals noch nicht so nannten. Seitdem habe ich viel geschrieben und einiges veröffentlicht. Je nach Laune und Erfordernis schreibe ich fiktiv, journalistisch, lyrisch oder belletristisch. Als Schreib-Coach mit Weiterbildungen zur Poesie- und Bibliotherapie nach Integrativem Ansatz (EAG) und zur Erwachsenenpädagogik (EPQ) gebe ich meine Schreibbegeisterung gerne weiter.