Offenes Schreibcafé

Beim Schreiben fällt dir die Decke auf den Kopf? Du sehnst dich nach nicht virtuellem Austausch mit Gleichgesinnten, willst oder musst aber konzentriert an deinem Schreibprojekt weiterarbeiten? Ging mir genauso, deshalb habe ich das Offene Schreibcafé gegründet. Jeden Dienstagmorgen um halb zehn treffen sich hier Gern- und VielschreiberInnen, um in schönem Ambiente an eigenen Projekten zu schreiben und während der Pausen gemütlich miteinander zu klönen. Ich schreibe für mich selber mit und achte darauf, dass wir alle die Zeiten einhalten:

  • 9:30-10:00 Uhr Klön-Zeit
  • 10:00-10:45 Uhr Schreib-Zeit
  • 10:45-11:15 Uhr Klön-Zeit
  • 11:15:12:00 Uhr Schreib-Zeit

Einige schreiben anschließend im Café fleißig weiter …

Egal ob du an Gedichten feilst oder bloggst, Kurzgeschichten, Romane oder was auch immer schreibst, ob mit Stift und Kladde oder mit Notebook und eigenem Strom, du bist herzlich willkommen!

LOCATION: Akut arbeite ich an Möglichkeiten, wie wir uns während der „Corona-Klausur“ wenigstens virtuell zum Offenen Schreibcafé treffen. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte vorab bei mir.