Link-Sammlung

Foto: Mariann Szőke, pixabay

Lesenswertes über mich und meinen Ansatz des geselligen, kreativen Schreibens.

Den Teilnehmenden und mir hat das (Schreibwellness Online) viel Kraft gegeben, die wir alle in dieser surrealen Zeit gut gebrauchen konnten.

Als Dozentin erkläre ich im Interview, warum das VHS-Angebot „Schreibwellness Online“ in Zeiten des Lockdowns ein guter Weg ist, sich zusammen mit Gleichgesinnten auszuprobieren. Hier geht’s zum VHS-Interview

Durch den Austausch wird der Text für seinen Autor zur „Botschaft von sich, über sich, für sich, aber auch an andere. Er wird ein Medium, in dem er [der Autor] sich zu begreifen versucht, um damit ein Gefühl von Sinn, ein vertieftes Verstehen seiner selbst, seiner Beziehungen und seines Lebens in der Welt zu erlangen. […]“ (Petzold, Orth, 2015/1985).

Wissenschaftliche Fundierung meiner Arbeit als zertifizierte Dozentin für Kreatives Schreiben und Biographiearbeit, ausgebildet und geprüft an der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit (EAG-FPI): Hier geht’s zur FPI-Publikation

Jeder, der einigermaßen Rechtschreibung und Grammatik beherrscht und auch gut und gerne plaudert, kann kreativ und frei schreiben. (…) möglicherweise musst du nur deinen kreativen Schreibfluss wiederfinden.

Für das Online-Magazin Ohfamoos berichte ich im Interview über literarische und kreative Schreibwerkstätten, über Talent, Kreativitätsblockaden und natürlich über Schreibwellness. Hier geht’s zum Ohfamoos-Interview