Kronleuchter im Waisenhaus

Bild-Quelle: https://pixabay.com/de/vectors/erster-advent-adventkranz-1895769/

WISSEN: Im ersten Adventskranz vor über 170 Jahren brannten an Heiligabend 28 statt nur vier Kerzen. Sein Erfinder, Theologe Johann Hinrich Wichern, befestigte 24 kleine rote und vier große weiße Kerzen auf einem riesigen Wagenrad, um den Waisenkindern im Hamburger „Rauhen Haus die Zeit bis Weihnachten festlich zu verkürzen.

Wie ein Kronleuchter hing das Rad im Advent an der Decke. Später wurde das Rad zusätzlich mit Tannenzweigen verziert. Mit Weihnachtsliedern und –geschichten durften die Heimkinder an jedem Dezember-Abend eine weitere rote Kerze anzünden, adventssonntags zusätzlich eine weiße. Begeistert verbreitete der Theologe seine Idee des Adventskranzes, der den Menschen in der Vorweihnachtszeit Hoffnung gab und immer noch gibt. Immer mehr Gemeinden und  Familien übernahmen den Brauch. Da auf kleinere Räder oder Kränze weniger Kerzen passen, blieben auf hiesigen Adventskränzen nur die vier Sonntagskerzen. Bis zu 28 Kerzen brennen weiterhin Jahr für Jahr auf den Kränzen im Hamburger Rauhen Haus.

(Adventskranz-Foto/-Image: Pixabay)

Veröffentlicht von

Jannechie Groz

Nennt mich gerne Jo, meine Pseudonyme wechseln von Genre zu Genre. Schreiben ist neben Lesen meine Leidenschaft, die im Teenager-Alter mit Tagebuch begann, meine miserablen Deutschnoten und damit einhergehende Selbstzweifel kaum überlebte und während eines Zeitungspraktikums wiederbelebt wurde. In diversen Schreibwerkstätten lernte ich das Handwerkszeug. Seitdem habe ich viel geschrieben und einiges veröffentlicht. Je nach Laune und Erfordernis schreibe ich fiktiv, journalistisch, lyrisch oder belletristisch - egal was, es macht mir einen Riesenspaß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s